Sozialpädogogische Pferdeaktivitäten

Die sozialpädagogischen Aktivitäten heben in erster Linie Erfahrung, Erlebnis und Gemeinschaftsgefühl hervor. Die Pferdeaktivitäten im Stall helfen Kommunikationsmuster zu erlernen, Emotionen und Launen zu erkennen und mit diesen umgehen zu lernen und eignet sich besonders für Randgruppen/Personen. Die auf die Pferde und ihr Wohlbefinden ausgerichteten Aktivitäten vermitteln Verhaltensmuster und Benehmen hinsichtlich der eigenen Person, wie etwa im Bereich der Ernährung und der Hygiene. Das Arbeiten mit den Pferden ist eine Erfahrung die einem Kraft, Energie und Selbstbewusstsein im Alltag verschafft.

Pipsa hat ihr Studium „The Social Pedagogical Horse Education“ an der „South Ostrobotnia Folk High School“ 2012 abgeschlossen.

Für weitere Infos:
Pipsa (+358) 040 5121 432 oder pipsa@purolafarm.fi